Sonntag, 24. Oktober 2010

Keine Preisliste von Redwell Infrarotheizungen im Internet

Schauen Sie unseren Produktkatalog an und Sie stellen fest wie groß die Auswahl an diversen Heizmodulen ist, die Heizleistung muss für Ihr Haus oder Ihre Wohnung passen, wie bei jedem anderen Heizsystem auch, genau das ist die Aufgabe unserer Berater, die Ihnen zu Ihrem Wunschtermin einen unverbindliche Wärmebedarfsberechnung errechnen und durchführen.

Zudem vergleichen die Meisten Menschen Äpfel mit Birnen und nicht Äpfel mit Äpfel. Dies bedeutet das die Interessenten nicht das komplette System mit allem drum und dran vergleichen z.B. unter anderem auch die Qualität und Stabilität des Produktes, sondern einfach vom Preis ausgehen und das kann man schlichtweg nicht.

Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit und das erreichen wir nur, indem wir Sie individuell beraten. Wir verkaufen keine Heizmodule, wir bieten Ihnen Lösungen! Nur so können wir für das stehen was wir sind. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich beraten. Danke für Ihr Verständnis! 

Wir veröffentlichen im Vorfeld keine Preislisten, da sich erst auf der Basis der noch nicht vorhandenen Wärmebedarfsberechnung eine Preisgestaltung ergibt.

Es sind sehr viele Faktoren ,wie Baumaterialien, Isolierung, Feuchtigkeitsmessung der Wände, Außen-Innenwand, Oben unten Beheizt, Raumausstattung, Fenster, Himmelsrichtung, solare Gewinne und vieles andere für eine Wärmebedarfsrechnung wichtig.

Wir wollen durch Service und fachliche Qualität überzeugen und möchten, dass sie ihr Geld nur einmal wertvoll ausgeben.

Wir bieten ihnen einen unverbindlichen kostenlosen Service unter dem Motto "Alles aus einer Hand " an das nächstliegende Redwellstudio weiter.

Bei allen Vorhaben, wie Planung Vorher + Nachher-Berechnung ,günstige Heizungs-Stromtarife ,sowie allen technischen Dingen ,Genehmigungen und zusammen dann auch mit dem Elektriker , stehen wir gerne, immer, und auch vor Ort zur Seite .

Unser Produkt ist nicht ein Heizmodul, sonder es wird immer in der Kombination "Heizung" und "Dienstleistung" Ihnen angeboten, denn nur so stellen wir Ihre 100%ige Zufriedenheit her.

Machen Sie heute noch einen unverbindlichen Termin für ein Besuch bei Ihnen bei Ihrem Redwellstudio aus. Nur so können Sie sicher gehen, dass Sie mit „Der Heizung Der Zukunft“ Zufrieden und Überrascht (die Natürliche Gesunde Wärme) sein können.

Weitere Informationen für einen Termin erhalten Sie unter www.die-heizung-der-zukunft.de oder unter http://www.redwellstudio.de/

Kommentare:

  1. Das begründet noch lange nicht, warum man sich so schwer damit tut zu verraten, was eine einzelne Infrarotheizung kostet, aber scheinbar schämt man sich für die Preise, weil andere Hersteller mindestens gleichwertige Qualität zu wesentlich günstigeren Preisen bieten.

    Scheinbar hofft man, dass wenn man den Kunden erst mal "an der Angel" hat, er die Preise schon schlucken wird.

    Mal zum Vergleich: Bildheizung von redwell (600 Watt): 995 Euro
    Bildheizung eines anderen deutschen Herstellers (TÜV / GS geprüft), 600 Watt: 719 Euro
    Sprich: 279 Euro oder über 25% günstiger!

    Und das dieses günstigere Element schlechter sein soll, als ein redwell-Element muss erstmal bewiesen werden...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anonym,

    Ich bin auch stolzer Redwell besitzer und ich habe dieses Geld gerne bezahlt.

    Habe mich mit vielen Anbietern auseinander gesetzt und bin schlichtweg zu Redwell, da mich diese Elemente von der Qualität und Leistung mehr überzeugt hat.

    Ich habe viele Elemente der Mitbewerber von Redwell angeschaut und ich finde es eine Frechheit was da manche Anbieter den Leuten verkaufen.

    Der Entschluss war, das ich Lieber 25% mehr an Geld ausgebe, aber ich dafür sehr sehr gute Qualität bekomme. Redwell mich mehr als überzeugt und ich diese Ruhigen Gewissens weiter empfehlen kann.

    Viele Grüße aus dem Süden
    Schorschi

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe vor kurzem ein kl. Haus gekauft und interessiere mich auch für dieses Heizsysthem.
    Schade,dass es wirklich keine Preislisten gibt.
    Schleißlich möchte ich ja den guten Herrn nicht umsonst mir ein Angebot machen lassen. Das gehört sich einfach nicht, wenn er umsonst bei mir vorbeikommt.
    LG Müller

    AntwortenLöschen
  4. @Müller

    Eine Infrarotheizung ist eine Heizung die genauso den Gegebenheiten angepasst werden müssen. Der Heizungsbedarf muss immer errechnet werden. Deshalb ist es serh wichtig die gegebenheiten anzuschauen um ein genaues Angebot erstellen zu können.

    Redwell kommt auch gerne umsonst bei Ihnen vorbei, auch wenn sie sich nicht dafür entscheiden sollten. Wenn Sie sich aber dafür entscheiden sollten, können Sie zu 100% davon ausgehen das die Redwell Infrarotheizung funktioniert.

    Man kann keine Wärmebedarfsberechnung durchführen durch irgendwelche Anleitungen die im Netzt rumschwirren.

    Deshalb:
    - Lieber einen Redwell Vertriebspartner vorbei kommen lassen, sich ein unverbindliches Angebot erstellen lassen und dann bekommen Sie ja dann eine Preisliste.

    AntwortenLöschen
  5. Mein Problem sind weniger die nicht veröffentlichen Preise, als vielmehr, dass man keine Vertriebspartner findet! :-(
    Ich habe bundesweit genau vier Anbieter gefunden.

    Ich wohne in der Nähe von Hildesheim. Kommt da tatsächlich jemand aus Hamburg angereist und macht mir ein unverbindliches und kostenloses Angebot??? Das würde dann allerdings die hohen Preise der Produkte erklären....

    AntwortenLöschen
  6. Es gibt ein Deutschlandweites Vertriebsnetz. Alle Anfragen werden aber über die Zentralen gesteuert. Dies heißt, wenn Sie eine Anfrage stellen, bekommen Sie eine E-Mail zurück mit Ihrem zuständigen Vertriebspartner in Ihrer Nähe. Nur so können wir gewährleisten, dass alles seine Richtigen Wege geht.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, habe da so ähnliches problem, wir haben z.Z. 2 IFH im einsatz (womit wir sehr zufrieden sind)die aber nicht von Redwell sind.Jetzt suche ich noch eine weitere mobile ca. 650 W Heizung. Bin im Internet auf Redwell gestoßen,ja aber leider ohne Preise.Habe heute ein Anfrage bei Rdwell gestartet, bin mal gespannt.Ich werde mir derzeit auf keinen Fall mir einen Berater ins Haus holen. Das kommt evtl.später.
    Hans-j-h

    AntwortenLöschen
  8. Dass eine Beratung im Vordergrund stehen müsse, um das Heizsystem optimal an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen zu können, halte ich für eine Ausrede. Redwell bietet Geräte bestimmter Größe und Leistung an - und zu jedem gehört ein Preis. Warum also ein "Geheimnis" daraus machen??? Auf Messen werden auch Preislisten (ohne Beratung) angeboten!

    Zudem ist das mit der "individuellen Beratung" auch nur ein Werbeslogan, denn in meinem Wohnort Ratingen (bei Düsseldorf) gibt es sogar die NRW-Vertretung Rieck, und dort gibt es nur vollmundige Versprechen, viel Werbung per E-Mail - aber ansonsten kein wirkliches Interesse, einen Kunden zu gewinnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was sind Sie denn für ein Dummkopf? Also ich lasse ja Vieles gelten aber diese Aussage entbehrt jeglicher Grundlage. Ich komme aus Düsseldorf und habe mich von Redwell Düsseldorf beraten lassen und schließlich mein ganzes Haus mit diesem System ausgestattet. Da ich vom Fach bin ( Ingenieur im Bauwesen ) weiß ich wovon ich spreche und es ist sehr wohl von größter Wichtigkeit sowohl die Bausubstanz, genau wie de restlichen örtlichen Gegebenheiten zu prüfen, bevor man auf blauen Dunst hin eine Ferndiagnose der Immobilie stellt und danach berechnet. Denn dann kommen Personen wie Sie die sich beschweren, dass der Verbrauch zu hoch ist oder es nicht warm wird. So eine Wichtigtuerei zeigt nur dass Sie nicht fachlich vorgebildet sind und diese Plattform nutzen um persönliche Animositäten auszutragen, statt sachlch vorzutragen. Ich war mit der Beratung bis auf die Tatsache dass der Termin aufgrund der angeblich vielen Anfragen einmal verschoben wurde, eigentlich sehr zufrieden, und mein Geldbeutel lacht. Im übrigen, wie ich erfahren habe scheint es so zu sein, dass die Ratinger Stadtwerke auch von dem System überzeugt sind, denn Sie haben selbst von Redwell Düsseldorf Heizungen bestellt und sind mit der Beratung und vor allem mit dem System äußerst zufrieden..... Mehr muss man glaube ich nicht sagen.

      Löschen
  9. Er hat aber recht. Trotzdem muss es pro Modul einen Preis geben und ich denke der hängt nicht von der Bausubstanz o.ä ab............... intelligenz hat anscheinend nichts mit der Bildung zu tun.............

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich habe vor das Bad umzubauen und zufällig über diese Heizung erfahren (TV), doch da ich keine Preise im internet finde, werde ich wohl doch eine Fußbodenheizung einbauen lassen.
    Warum soll ich eine Wärmebedarfsberechnung düchführen lassen wen ich z.B. nur eine Zusatzheizung haben will, die ich nur kurz zum Baden o. Duschen brauche. Ich wollte mir eventuell so einen Spiegel zulegen, aber keine Preise, kein Spiegel.
    Könnte mir vorstellen das mehere Menschen so denken.
    Mit einer Preisliste im Internet würde die Firma bestimmt den Umsatz steigern und die Preise senken.

    AntwortenLöschen
  11. Genau so sehe ich das auch. Wir beabsichtigen im Bad unseres Ferienhauses in Italien eine
    Redwell Spiegelheizung anzubringen. Später u.U. auch weitere Heizsysteme von Redwell in den vorhandenen Schlafzimmern. Derzeit tun wir uns jedoch mit der Beschaffung sehr schwer, da wir keine Preisinformationen zu den kalkulatorischen Kosten erhalten können.
    Wir haben noch sehr gut in Erinnerung, dass vor einigen Jahren die Preise der "Heizplatten und Kugeln" (auch im Internet) zur Verfügung standen.
    Die derzeit kundenunfreundliche Präsenz von Redwell ist auf eine entsprechenden Strategie zurückzuführen, die aufgehen kann, aber nicht zwangsläufig zum nachhaltigen Erfolg führt

    Schade - aber die die Damen und Herren von RW werden schon durch entsprechende Marktanalyse wissen was sie tun - uns jedenfalls, bekommen Sie so nicht.. Und somit kommt
    einmal mehr keine Win - Win Situation zustande.
    P.S. Ich habe verg, Monat meinen neuen Porsche über Internet konfiguriert - incl. Preise versteht sich ;o))

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin gerade auch auf der Suche nach Preisen, leider ohne Erfolg.
    Ich suche für 2 Räume die jeweils ca. 8 qm haben eine Infrarotheizung.
    Dafür lasse ich sicherlich keinen Berater kommen. Es reicht mir vollkommen aus wenn die Räume maximal 20 Grad erreichen. Bei jedem Heizsystem, egal welcher Art, gibt es Empfehlungen für die Raumgröße.
    Ich glaube nicht das ein Modul von sagen wir mal 90x90 in einem top isolierten Raum weniger kostet als in einem nicht so isoliertem Raum.
    Pro Modul muss es einen festen Preis geben. Oder ist das variabel - so das der Berater bei einem "dummen" Kunden einfach den Preis nehmen kann den er will und alles was über festem Modulpreis liegt, als Gewinn einstreicht.

    Ich gebe allen Recht - wenn man seine Wohnung/Haus komplett damit ausstatten möchte, das es hier ohne gescheite Beratung nicht geht. Aber auch hier ändert sich sicherlich nicht der einzelne Modulpreis.

    Wir werden dort kaufen wo man einen Preis für ein Modul bekommt, ohne das man ein Beratung zuhause haben muss. WIrd sicherlich kein Redwell sein. Schade, gerade die haben es mir angetan ... *seufz*

    AntwortenLöschen
  13. Ich verstehe die ganzen Aufregungen der Leute nicht!!! ich bin auch Heizungsinstallateur und für jede, ABSOLUT jede Heizung muß ich eine Wärmebedarfsberechnung durchführen!!!!! Ich kann nicht einfach pi mal Daumen eine Heizung installieren.

    REDWELL und auch REDPUR machen das absolut richtig!!! Keine Preise rausgeben ohne Berechnung.

    Die meisten beschwerden wo man leider im INternet liest, sind irgend welche Geldgeilen INfrarotheizung Vertreter die einfach nur DOllar in den Augen haben und einfach den Leuten etwas andrehen!!! Oder Haben Sie IHre Heizung auch bei ebay oder in einem SHop gefkauft ohen Berechnung!!!!

    Ich könnte wetten, dass all die Negativen Erlebnisse von leuten im Internet auf das zurück führt, weil Sie keine Persönliche VOr-Ort Berechnung erstellen haben lassen oder einfach ein Online Tool zur Berechnung genutzt haben oder einfach nicht aufgeklärt wurden.

    ICH SAG NUR --> REDWELL und REDPUR machen es absolut richtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sind das nicht die gleichen firmen? dachte redwell will mit redpur ne edelmarke herausbringen..

      Löschen
  14. Ist doch Quatsch, in jedem Baumarkt kann ich den Preis an Standard-Heizkörpern lesen. Dazu braucht es keine Berechtungen als Voraussetzung. Ein bestimmter Heizkörper einer bestimmten Große mit einer bestimmten Leistung muss einen bestimmten Preis haben - total schnurz, was das für ein Raum ist, in dem er dann hängt. Also warum die Heimlichtuerei mit den Preisen?
    Wieviel Heizung ich dann dann brauche damit mein Bedarf im Haus abgedeckt ist - das ist eine andere Geschichte, dazu brauch ich dann den Fachmann.

    AntwortenLöschen
  15. ich finde auch das hier nicht richtig kakuliert wird, wie will ich einen Markt erschließen ohne Preisangaben. da ist das Management wohl nicht richtig geschult, werde zu Thermowell wechseln da weiss ich wenigstens was mich erwartet, und wie viele vorredner denke ich auch das diese nicht schlechter sind!!

    AntwortenLöschen
  16. Um eine Standheizung fuer den Uebergang vom Sommer bis zur Heizperiode anzuschaffen brauche ich keinen Berater sondern Angaben ueber die Heizleistung
    und einen Preis. Ebenso wenn ich nur fuer ein Badezimmer eine Heizung brauche die ich nur im Bedarfsfall einschalte. Oder ist der Preis pro Modul variabel, je nachdem was man dem Kunden aus der Tasche ziehen kann.
    Auch wenn jemand vorhaben sollte sein Haus damit auszustatten möchten wahrscheinlich die meisten wissen, ob sie sich das ganze überhaupt ansatzweise leisten koennen, bevor ein Redwell Berater vor der Türe steht!

    AntwortenLöschen
  17. Ich beschäftige mich auch seit zwei Jahren mit dem Thema Infrarotheizung und stehe kurz vorm dem Kauf. In der kommenden Saison will ich die alte Ölheizung auslassen und mit Infrarot heizen. Habe im letzten Winter drei Modelle verschiedener Hersteller ausprobiert, als Leihheizung, und mich nun entschieden. Viele Gespräche in vielen Infrarot Geschäften geführt. Mir ist auf gefallen das in den letzten Jahren viele neue deutsche Hersteller dazu gekommen sind und hervorragende Heizungen herstellen, ich habe den Eindruck als wenn sich die großen Marktführer zulange auf ihren Namen verlassen haben aber die Produkte nicht weiter entwickelt haben, Nach meiner Erfahrung liegt eine gute 600 Watt Infrarotheizung eher bei 500 - 600 Euro als bei 800-1000 Euro. Komischerweise haben viele Redwell Händler die ich im letzten Winter noch besucht hatte z.B. Redwell Sauerland und Redwell Ruhrgebiet (ich komme aus Iserlohn) ihre Produkte gewechselt und bieten mittlerweile andere IR Heizungen an. Das kann doch kein Zufall sein. Also auch egal mit den Preisen, es ist wahrscheinlich eh nicht mehr der neueste Stand der Technik. Alles Gute.

    AntwortenLöschen
  18. Verstehe den Stress mit der Preisliste nicht. Also ich habe in den letzten Jahren einiges an Herstellern mit unserem Hauselektriker getestet und bin schlussendlich wieder bei Redwell gelandet. Vor allem ist die Heizleistung hervorragend. Zudem arbeitet Redwell mit einem Speichersystem was wirklich Kosten erspart. Wir mussten bei fast allen Anbietern festellen, dass die Gehäuse aus billigen Aluminium bestehen und diese Heizungen ohne Ausnahmen schon nach kurzer Zeit stark nach Aluminium gerochen haben. Ein absolutes No Go. Ein weiterer Kritik-Punkt war, dass laut unserem Elektriker die Zulassungen nicht gestimmt haben und auch die Anschlusswerte nicht stimmten. Was zur Folge hatte, dass unsere FI Sicherungen ständig kollabierten. Zudem sind die TÜV Zulassungen auf den Stecker oder nur auf die Verpackungen gestellt worden. Dieses ist anhand der TÜV Zertifikate leicht zu prüfen gewesen. Da wir die Infrarotheizungen in unseren Pensionen verwenden musste alles stimmen und das ist bis zum heutigen Zeitpunkt bei Redwell der Fall. Zum Thema Preisliste. Ich habe damals bei einem Händler angerufen und nach den Preisen für gewisse Geräte gefragt. Händler erkundigte sich kurz nach den Gegebenheiten erstellte mir ein unverbindliches Angebote inklusive einer Wärmebedarfsberechnung.Diese habe ich inklusive Preisliste am selben Tag per E-Mail erhalten. Des weiteren mussten wir festellen, dass die Redwell Heizungen anders berechnet wurden und unsere Berechnungen aus dem Netz für die Katz waren. Also Fazit: beim Händler anrufen und Preisliste mit Angebot schicken lassen. So einfach kann es sein.

    AntwortenLöschen
  19. Hi Dear,

    i Like Your Blog Very Much..I see Daily Your Blog ,is A Very Useful For me.

    Stromkosten InfrarotheizungQualitätinfrarotheizung online kaufen imAustria&Germany. Wir haben einzigartige auswahl von markenimunseren onlineshop @clever-heating.at.

    Visit Now - http://www.clever-heating.at/

    AntwortenLöschen