Dienstag, 12. Oktober 2010

Tausche Heizung gegen Wohlfühlwärme!

Infrarotheizung: schnell - sauber – kostengünstig

Herkömmliche Heizsysteme sind Auslaufmodelle. Die alten „Energiefresser“ verursachen steigende Betriebskosten, denn die klassischen, fossilen Brennstoffe werden in Zukunft noch teurer werden. Vorausblickende Konsumenten investieren daher in neue Heizsysteme, die das Budget schonen und mit wenig Energie optimale Wärme garantieren.

Zu den innovativsten Energiespar-Modellen am Markt zählen die technisch ausgereiften Infrarot-Heizsysteme. Kostenaufwendige Investitionen in die Infrastruktur wie Wärmepumpen, Leitungen oder Tank- und Lagerräume für Rohstoffe entfallen bei Infrarot-Heizsystemen gänzlich und sparen von Anfang an Kosten. Und im Betrieb liefert das Infrarot-Heizsystem mit einem Minimum an Energie absolute Wohlfühlwärme im ganzen Haus, - gleichsam im Handumdrehen.

Der Spezialist für Infrarot-Heizsysteme

Die steirische „Redwell Manufaktur GmbH“ in Hartberg mit der in Riedlingen ansässigen Redwellstudio GmbH, die zuständig ist für den Vertrieb Süd-Deutschland, hat bereits sehr früh in die Forschung und Entwicklung von effizienten, energiesparenden Wärmequellen investiert. Das Unternehmen gilt als der Spezialist für Infrarot-Heizelemente. Die international erfolgreiche Marke erfreut sich auch am österreichischen Markt zunehmender Beliebtheit. Produkte aus dem Hause „Redwell“ bürgen für ausgereifte Heizungstechnologie, Wohlbefinden und formvollendetes Design. Die „Redwell“-Heizelemente sorgen zuverlässig und kostengünstig für ein gesundes Raumklima mit hohem Wohlfühlfaktor. Aktuell werden die „Redwell“-Produkte mit dem Prädikat „Universal Design“ ausgezeichnet. Ein Qualitätszeichen für Produkte, die technisch sicher, einfach bedienbar, langlebig und für Generationen auch von der Gestaltung her attraktiv bleiben. Mit einem zertifizierten „Redwell“-Produkt verfügt der Konsument über ein hochwertiges, alltagstaugliches und sicheres Produkt in seinem Haushalt.

Enormes Sparpotenzial mit gesunden Nebenwirkungen

Infrarot-Heizsysteme haben eine geringe Heiz-Vorlaufzeit und benötigen dazu um ein Drittel weniger Energie als herkömmliche Ölheizungen. Ein Infrarot-Heizsystem hat auch den Vorteil, dass es sich kurzfristig an wechselnde Bedingungen wie Sonneneinstrahlung, Außen- und Innentemperatur anpassen und darauf reagieren kann. Das minimiert die Betriebszeiten enorm.
Unterm Strich sind Infrarot-Heizungen durch die geringen Investitionskosten, die niedrigen Betriebskosten und die einfache Bedienung eine kostengünstige, krisensichere und komfortable Lösung für ein leistbares und ökologisch sauberes Wohlfühlklima im ganzen Haus.

Infrarotstrahlen erwärmen nicht direkt die Raumluft, sondern feste Körper, Wände und Mauerwerk. Die Wärme bleibt dort viel länger als in der Luft gespeichert und wird kontinuierlich an den Wohnraum abgegeben. Mit einigen zusätzlichen positiven Nebeneffekten: Die Mauern bleiben trocken, Schimmel hat keine Chance. Ein weiterer Vorteil ist, da die Luft nicht zirkuliert, dass so gut wie kein Staub aufgewirbelt wird.
Besuch mit Beratung  im Redwellstudio oder Oberschwabenschau möglich

Wer Interesse oder im Moment auf der Suche nach einer Heizung oder alternative Heizung ist, kann sich im Redwellstudio Riedlingen oder auf der Oberschwabenschau in Ravensburg vom 9. – 17. Oktober beraten lassen oder einfach unter www.redwellstudio.de.

REDWELLSTUDIO SÜD-DEUTSCHLAND:
Redwellstudio GmbH
Kastanienallee 2
88499 Riedlingen
Deutschland
Tel. 07371-965 388
Fax 07371-965 389
Mail redwell@redwellstudio.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen