Donnerstag, 19. Januar 2012

Kachelofenwärme wird auch von Infrarotheizplatten ausgestrahlt


Wer erinnert sich nicht an die wohlige Wärme, die von einem Kachelofen ausgeht: Gemütlichkeit pur. Infrarotheizungen strahlen eine ähnliche Wärme ab.
Ein Kachelofen strahlt Wärme aus. Im Winter ist das wohltuend. Durch unsere modernen Heizungen kamen die Kachelöfen jedoch aus der Mode. Die Zentralheizungen sind ja auch bequemer. Sie bringen automatisch Wärme, wenn sie gebraucht werden. Keiner muss Kohlen in den Keller bringen und den Kachelofen damit beladen. Keiner muss jeden Tag den Kachelofen heizen und vorher die Asche ausräumen. Der ganze Schmutz und die Arbeit mit dem Heizen ist weggefallen. Der Preis dafür ist aber, dass die gemütliche, wohltuende Wärmestrahlung weggefallen ist.

Kachelöfen haben Infrarotstrahlung


Die wohltuende Wärmestrahlung der Kachelöfen ist nichts anderes als eine Infrarotstrahlung. Wärme durch Infrarotstrahlung ist die natürlichste Erwärmung, sind wir doch mit den Wärmestrahlen (Infrarotstrahlen) der Sonne aufgewachsen. Deshalb wird von uns die Infrarotstrahlung als so sehr angenehm empfunden. Wir genießen die Wärme von durch Sonnenstrahlung erwärmten Steinen, Steinfußboden oder warmem Sand.

Eine Infrarotheizung bringt angenehme Wärme


Mit einer Infrarotheizung haben wir eine Wärmequelle, die genau diese für uns so wohltuende Wärme produziert. Eine Infrarotheizung bringt sozusagen die Sonne ins Haus.


Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Kachelofenwärme wird auch von Infrarotheizplatten ausgestrahlt | Suite101.de http://juergen-kurth.suite101.de/kachelofenwarme-wird-auch-von-infrarotheizplatten-ausgestrahlt-a126567#ixzz1jidpwieT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen